Elternziel

Wessen Ziel steckt hinter dem lernen MÜSSEN?

Wenn wir uns das „MÜSSEN“ bewusst machen – als Eltern – dann steckt ja immer die gute Absicht dahinter. Wir ermahnen und machen Druck, weil wir das Beste wollen.

Wir wollen helfen, dass unsere Teenies erreichen, was sie sich vorgenommen haben.

Aber ist das wirklich wahr? Geht es um das, was die Teenies sich vorgenommen haben?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ganz viele Teenies gar nicht wirklich wissen, was sie erreichen wollen. Klar – den Schulabschluss – möglichst gut und am besten ohne viel Aufwand…  dafür habe ich die Lern-Challenge entwickelt – aber danach?

Trotz Berufsorientierungsmaßnahmen in der Schule, wissen viele nicht, welchen Beruf sie wählen sollen. Eine Menge Jugendliche gehen erst einmal weiter zur Schule oder quälen sich durch die Schulzeit bis zum Abitur – ohne zu wissen, ob sie den höchsten Schulabschluss überhaupt brauchen.

Sie gehen 12 – 13 Jahre in die Schule, weil die Eltern es für die beste Ausgangsposition halten, was die beruflichen Möglichkeiten betrifft… und haben gleichzeitig die Zusatzaufgabe zu meistern, das Selbstvertrauen zu stärken, wenn es nicht funktioniert und die Klasse wiederholt oder die Schule gewechselt werden muss.

Das heißt, es geht ganz oft darum, was die Eltern sich für ihre Teenies vorgenommen haben und noch nicht in erster Linie um die Unterstützung bei dem, was die Teenies selber wollen.

Ich weiß, dass einige Eltern jetzt sofort widersprechen und ganz viele Argumente für den höchsten Schulabschluss parat haben… Bildung kann schließlich nicht schaden… STIMMT…

…aber ziemlich stressen, wenn die Art des Lernens nicht passt.

…oder Schule in der Familie zum Reizthema wird.

…oder es besonders schwierig ist, sich zu motivieren und sich anzustrengen, etwas zu tun, wenn man kein genaues Ziel dahinter hat.

…oder das Lernen keinen Spaß macht und nicht wirklich gut funktioniert.

…und dann auch noch die pubertäre Entwicklung heftig dazwischen funkt.

Deshalb meine Frage an euch, liebe Eltern… wann habt ihr euern Teenie zuletzt gefragt, was er nach der Schule gerne beruflich machen würde und welches Ziel ER hat?

Sollte es schon länger her und der Schulabschluss oder die Schule überhaupt ein Streitthema sein, dann stelle noch heute diese zwei Fragen und höre genau zu, was dein Teenie zu sagen hat. Es ist soooo wichtig!!

Ich bin auf deinen Kommentar gespannt… und freue mich riesig, wenn du die Antwort mit uns teilst… oder mir eine PN schickst… auch wenn du eine Frage an mich hast.

LG Heike ;-)

P.S.: Hast du gesehen, dass schon am Montag die Lern-Challenge startet… für den guten Schulabschluss im stressfreiesten Schuljahr überhaupt… und es ein Workbook für die Teenies gibt, die UNBEDINGT den PASSENDEN Beruf für sich finden wollen und nicht nur irgendeinen? Klicke einfach auf beide Begriffe hier auf der Webseite und schau, ob das auch interessant für euch ist. Bis gleich.

 

#eigenprogrammierung #beruf #berufsorientierung #berufsvororientierung #elternziele #stärken #gehirngerechteslernen #challenge #deineartzulernen #persönlichkeit #bewusstgehirngerechtlernen #training #selbstbewusstsein #selbstvertrauen #gehirngerecht #adhsgeeignet #lernen #mindlernwerkstatt #heikewernerreinbold #persönlichestärken #sportlich #kreativ #fit #mentalestärke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.