Teenies müssen?

Wenn das Wörtchen „MÜSSEN“ nicht wäre…

 

Meinst du, es macht einen Unterschied, ob du es im Umgang mit deinem Teenie verwendest oder nicht?

Hör dir heute und diese Woche mal ganz BEWUSST selber zu, was du deinem Teenie alles so sagst… und wie oft du dabei das Wörtchen „MÜSSEN“ verwendest.

„Du MUSST Hausaufgaben machen.“

„Du MUSST dein Zimmer aufräumen.“

„Du MUSST deine Klamotten in die Wäsche legen.“

„Du MUSST mehr lernen, wenn du bessere Noten willst.“

„Du MUSST von Anfang an dranbleiben, sonst wirst du es nicht schaffen…“

Du MUSST, du MUSST, …

Dein Teenie will nicht MÜSSEN…

Na klar meinen wir Eltern es nur gut mit unseren Kids.

Wir wollen ja das Beste.

Wir wollen, dass aus ihnen was wird.

Wir wollen, dass sie erreichen, was sie sich vorgenommen haben.

…und dafür MÜSSEN wir eben ab und zu ein bisschen ermahnen und Druck machen.

Aber STOPP mal!

MÜSSEN wir das wirklich?

…weil das WER sagt?

…und was erreichen wir denn eigentlich damit?

Erreichen wir damit, dass sie machen, was wir sagen und was sie sollen?

 

Mal ehrlich… wie lautet deine Antwort?

Ich – für meine Teenies – habe schon vor längerer Zeit beschlossen, die Wörter „DU MUSST“ aus meiner Kommunikation zu streichen – oder zumindest zu korrigieren, wenn es mir doch mal rausrutscht.

Dann nämlich, als mir bewusst wurde, dass mein gutgemeinter Druck – der natürlich auch über die Schule und mein Umfeld auf mich ausgeübt wurde, eher Gegendruck erzeugt und wenig hilfreich für die Situation und die Ergebnisse ist.

Und was meinst du, ist dann passiert?

Ja genau… das Verhältnis wurde wieder besser. Viel besser. Umgänglicher, respektvoller, angenehmer, vertrauensvoller, leiser.

Und ich finde… das ist es wert, auf ein kleines Wörtchen in unserer Sprache zu achten und darauf zu verzichten.

Was meinst du? Probierst du es? Oder gehst du schon genauso damit um?

Wir haben immer die Wahl…

…welchen Umgang wir möchten,

…welches Verhältnis uns wichtig ist,

…wie wir die Unterstützung für unsere Teenies gestalten wollen

…und natürlich auch für die Art zu lernen.

Du MUSST natürlich nicht antworten… aber ich freue mich über deine Antwort… LG Heike ;-)

 

P.S.: Ist das Lernen für die Schule auch eines eurer Reizthemen… bei dem ganz oft „MÜSSEN“ vorkommt? Dann entspannt das Ganze jetzt gleich mit dem GRATIS-Probetraining „ANDERS lernen, um beim Lernen für die Schule gehirngerechter zu werden. Bis gleich.

 

 

#eigenprogrammierung #gehirngerechteslernen #challenge #deineartzulernen #persönlichkeit #bewusstgehirngerechtlernen #training #selbstbewusstsein #selbstvertrauen #gehirngerecht #adhsgeeignet #lernen #mindlernwerkstatt #heikewernerreinbold #persönlichestärken #sportlich #kreativ #fit #mentalestärke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.