Ruhe bitte…

…und was eine hohe Geräuschkulisse mit uns macht…

Wie geht es dir mit ständigem Radiogedudel,

…dem Geschwätz deiner Kollegen, wenn du dich auf deine Arbeit konzentrieren willst,

…dem Klingeln des Telefons, während du Gedanken notierst,

…mit dem Verstehen, wenn um dich rum Hektik herrscht?

Mal ehrlich – effektiv Arbeiten ist unter solchen Bedingungen UNMÖGLICH. Oder?

Und genauso geht es den Schülern in der Schule, wenn keine wirkliche Lernatmosphäre herrscht, in der Konzentration möglich ist.

Und wurde dein Kind außerdem noch als besonders reizempfindlicher, wacher, unruhiger, dünnhäutiger und ablenkbarer Mensch geboren, dann kannst du dir alle Einflüsse, die dir selbst schon auf die Nerven gehen, mit einem zusätzlichen Verstärker versehen vorstellen und bekommst ein Gefühl dafür, wie es diesen Teenies in der Schule geht und was die Geräuschkulisse mit ihnen macht.

Vielleicht siehst du jetzt sogar den ein oder anderen Ausraster als unmittelbare Folge dieser Geräuschkulisse und entwickelst Verständnis für die Reaktion deines Teenies.

Um trotzdem einen Schulabschluss zu schaffen, wären natürlich idealere Lernbedingungen wünschenswert – die nebenbei auch allen anderen Schülerinnen und Schülern helfen würden. Aber so lange das noch außerhalb eures Einflussbereiches liegt, helfen sofort – und um das nächste Level im Schulalltag zu schaffen – die eigene Strukturierung des Tagesablaufes und das Nutzen der passenden Lernstrategien.

Habt ihrs probiert?

Arbeitet ihr mit dem Wochenplan?

Kennt dein Teenie genügend Lernstrategien, um tatsächlich wählen zu können oder hat er/sie die eigene Art zu lernen noch nicht gefunden?

Es lohnt sich, hier Einsatz zu bringen

…für souveränes, effizientes Lernen auch in der Schule,  

…für das beste Schuljahr überhaupt,

…für Harmonie in der Familie, weil Schule kein Reizthema mehr ist und

…für genügend freie Zeit mit Hobbys, Freunden und Sport als Ausgleich.

 Das Schuljahr hat erst begonnen.

Alles ist offen.

Und jetzt besteht wieder die Chance auf eine Veränderung in die gewünschte Richtung.

Ihr habt die Wahl.

Wir haben immer die Wahl…. so weiter zu machen, wie bisher… oder etwas zu verändern.

Wollt ihr ANDERE Ergebnisse, dann geht ANDERS vor!

Nehmt individuell die Lernbedingungen unter die Lupe.

Testet Lernstrategien.

Bringt neue Struktur in die Tagesabläufe und macht neue Routinen daraus, um effizienter zu werden und mehr Spaß zu haben.

Und wenn euch das alles zu mühsam erscheint, dann ist vielleicht die 26-Tage-Challenge genau das Richtige, um souverän die Schule zu schaffen.

LG Heike ;-)

P.S.: Die 26-Tage-Challenge startet wieder am 24.09.2018. Frag gleich deinen Teenie, ob er dabei sein will und dann melde ihn an. Bis gleich. ;-)   

 

#ruhe #challenge #deineartzulernen #persönlichkeit #bewusstgehirngerechtlernen #training #selbstbewusstsein #selbstvertrauen #gehirngerecht #adhsgeeignet #lernen #mindlernwerkstatt #heikewernerreinbold #persönlichestärken #sportlich #kreativ #fit #mentalestärke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.