Spaß beim Lernen

Damit LERNEN Spaß macht…

Was müsste anders sein, damit Schule jeden Tag positiv beginnen kann?

Viele Faktoren sind von den Schülern und auch von uns als Eltern nicht beeinflussbar. Wir dürfen die Lerninhalte nicht wählen, die Lehrer nicht, wir dürfen die Art des Unterrichts nicht wählen, wir dürfen die Reihenfolge der Fächer und die Themen nicht wählen, den Unterrichtsbeginn nicht und die Geschwindigkeit, mit der Neues bearbeitet werden soll, auch nicht.

Ganz schön viel, was außerhalb unseres Einflussbereiches liegt.

  • So ist es!
  • Beschäftige dich nicht damit!
  • Lass es los!
  • Hake es ab!
  • Und konzentriere dich auf das, was du beeinflussen kannst und hilf deinem Kind dabei, ein selbstbewusster Lerner / eine selbstbewusste Lernerin zu werden!

…damit Lernen wieder Spaß macht.

…damit sich Lernerfolge einstellen können.

…damit dein Kind souverän und unabhängig jederzeit auf seine Art lernen kann.

 Denn, es ist ganz einfach, wenn uns BEWUSST geworden ist, welcher Lerntyp wir sind, wie unsere optimalen Lernbedingungen aussehen, welche Lernstrategien für uns am besten funktionieren und was uns zum Ausgleich hilft.

Wer beim LERNEN im FLOW ist, erzielt gute Ergebnisse, erreicht seine Ziele, hat auch noch Spaß dabei und stärkt damit unglaublich sein SELBSTBEWUSSTSEIN.

Gefällt dir diese Idee… für dein Kind? Dann überleg kurz:  Mit welchem Gefühl ist dein Kind (Schüler m/w – fortführende Schule) heute Morgen zur Schule losgegangen??

  • Schlecht gelaunt, weil wieder Montag ist oder…
  • „Neutral“, weil nichts Wesentliches ansteht oder…
  • Positiv, weil Schule kein Problem darstellt?

Und was müsste anders sein, damit Schule jeden Tag positiv beginnen kann?

Du erkennst noch Spielraum für Veränderungen? Na prima. Dann hab ich hier ein geniales  Lerntool für euch, um für sich selbst ganz schnell zu überprüfen, wie viel ihr zu einem Thema bereits wisst.

Entweder so….                                                                            …oder so….

Sport3 Sport1

Ihr ergänzt einfach ganz spontan – und nicht der Reihe nach – was euch zu den einzelnen Buchstaben einfällt. Und wenn dabei mehrere Leute mitmachen, ist anschließend auch noch ein Vergleich untereinander möglich… mit ein bisschen Übung eine sehr effiziente Methode, euer Wissen abzurufen.

So könnt ihr übrigens bei jedem Thema vorgehen – egal ob selbst gewählt oder vorgegeben.

Probiert es aus… am besten gemeinsam… jeder schreibt für sich auf, was ihm einfällt und dann vergleicht ihr… viel Spaß… und kreative Grüße, Heike ;-)

P.S.: Mehr Mini-Assoziations-Wörter als Inspiration gibt es in meinem Instagram-Profil (https://www.instagram.com/heikes.mindlernwerkstatt/). Und auch hier ist es wie beim Training im Sport… regelmäßiges Spielen führt zum Erfolg… ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.