sportlich-kreativ lernen

Unglaublich, was passiert, wenn wir sportlich-kreativ ans LERNEN gehen…

20180112_101856Kinder und Jugendliche lieben bunte Bilder und die meisten mögen auch den Sport… oder zumindest die Bewegung.

Und weißt du, was mich echt traurig macht? Unsere Kinder verlieren über die Jahre in der Schule ihre Freude daran, etwas zu kreieren, zu basteln, zu malen, zu bauen, selber herzustellen, weil das plötzlich nicht mehr wichtig zu sein scheint, um gute Noten zu erreichen.

Vor allem Mädels wollen gute Noten, machen ihre Hausaufgaben, bemühen sich, den Anforderungen gerecht zu werden und befolgen die Anweisungen ihrer LehrerInnen. Und dafür setzen sie sich selber unter Druck, sind enttäuscht, wenn es nicht gelingt und klammern sich dabei verkrampft an die Vorgaben.

Aus heutiger Sicht muss ich sagen, ich hatte es zu meiner Schulzeit wesentlich besser. Man wusste zwar aus der Forschung noch nichts über gehirngerechtes Lernen, aber das wissen die meisten Lehrer ja heute auch nicht, obwohl die Infos dazu verfügbar wären. Dafür hatte ich einige Lehrer, die meine Stärken erkannten und mich gefordert und gefördert haben. Und unser Unterricht war strukturierter und chronologischer aufgebaut und es wurde in der Schule Wert auf den Sport gelegt. Außerdem wurde Kreativität gefördert… wir wurden angehalten, uns gegenseitig zu helfen und kreativ nach Lösungen zu suchen…

Auch und gerade heute, mit den Erkenntnissen aus der Hirnforschung, ist es faszinierend einfach zu LERNEN… und nicht nur das, was wir freiwillig lernen wollen, weil es uns interessiert, sondern auch das, was wir in der Schule lernen MÜSSEN.

Und ausgerechnet heute wird in erster Linie gefordert, dass die Schüler wie Maschinen funktionieren. Es wird variiert, bevor die Basics sitzen. Es wird gehetzt, um dann am Schuljahresende tagelang in jeder Stunde Filmchen anzuschauen, bis die Kopfschmerzen-Grenze erreicht ist. Unglaublich… aber wahr.

Sollte deine Tochter trotzdem ganz gut zurechtkommen und mit den erzielten Ergebnissen zufrieden sein… okay. Wenn nicht, hab ich einen interessanten, ganz anderen Ansatz entwickelt, der garantiert gute Ergebnisse, genügend freie Zeit und den Spaß am Lernen zurückbringt.     

Damit könnte auch für euch ein sportlich-kreatives Lerntraining den lange gewünschten Durchbruch für den Lernerfolg in der Schule bringen…

SPORTLICH… weil es um das Wohlbefinden und die Bedingungen rund ums LERNEN geht

… weil es ein Training ist – wie beim Sport

… und weil es eine gewisse Disziplin braucht, um Fortschritte zu machen.

KREATIV… weil es um die individuelle Anpassung an den jeweiligen Lerntyp geht,

… an die Voraussetzungen, die jeder Einzelne mitbringt, weil wir Menschen nun mal keine funktionierenden Maschinen sind, sondern emotionale, individuelle Geschöpfe mit unterschiedlichen Begabungen und Stärken, die wir nutzen können… wenn sie uns bewusst werden.

Deshalb zeige ich Schülerinnen – und bald auch Schülern – wie sie beim LERNEN für die Schule genauso gehirngerecht vorgehen können, wie außerhalb – nur eben BEWUSST.

BEWUSSTES, kreatives, strukturiertes, unkompliziertes LERNEN für die Schule… kann jeder Schüler lernen… nur seltenst in der Schule… dafür hier im Lerntraining…. online – also ganz bequem von zu Hause… ohne Wege und Termine… direkter und einfacher geht’s nicht…

Deine Tochter will das beste Schulhalbjahr ÜBERHAUPT?? Dann unterstütze sie dabei und melde sie hier an… Wir starten am Montag… Bis dann…

Kreative Grüße für heute… von Heike ;-)

P.S.: Es bedarf nur einer Entscheidung… für den sportlich-kreativen Umgang mit dem LERNEN… gib deiner Tochter die Chance auf BEWUSSTES gehirngerechtes LERNEN.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.