Aufreger und Lernen

Warum Aufreger uns beim Lernen helfen…

Aufreger sind Emotionen.

Aufreger

Wenn unsere Emotionen geweckt werden, aktiviert uns das und wir sind aufmerksam. Dann erinnern wir uns ohne Mühe, im Detail und ohne etwas zig Mal wiederholen zu müssen an diese emotionale Situation.

Dabei ist es gar nicht entscheidend, ob die Emotion positiv oder negativ war. Positiv ist natürlich angenehmer, aber wenn wir uns über etwas ärgern, aufregen oder enttäuscht sind, erinnern wir uns anschließend noch sehr gut daran. Und oft machen wir unserem Herzen luft und erzählen jemandem davon.

Hat uns etwas überrascht, motiviert, inspiriert, berührt, ist die Wahrscheinlichkeit ebenfalls groß, dass wir jemandem davon erzählen oder darüber weiter nachdenken oder mehr erfahren möchten. Wir erinnern uns und verfolgen das Thema sogar weiter!

Wenn es also gelingt, unsere Emotionen zu aktivieren, ist LERNEN ganz einfach und erfolgt nebenbei. Dieses Wissen kannst du ganz BEWUSST nutzen.

Also – was war dein Aufreger heute? Und was kannst du daraus lernen?

Schreibe hier in den Kommentar oder kommentiere auf der Facebookseite. Ich bin gespannt…

Kreative Grüße, Heike ;-)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.